Kurzbeschreibung

Der Umgang mit den Hubarbeitsbühnen erfordert Können, Geschick und ein ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein. Dass die Ausbildung zum Bediener/in den hohen Anforderungen oft nicht gerecht wird, belegen die schweren Arbeitsunfälle jährlich. Nach dem DGUV Grundsatz 308-008 (früher BGG 966) der Unfallversicherungen benötigt jeder, der gelegentlich oder regelmäßig eine Hubarbeitsbühne bedient, eine entsprechende Ausbildung, inklusive einer theoretischen und praktischen Prüfung.

Ziel der Veranstaltung

  • Erlangen der Fahrerlaubnis für Hubarbeitsbühnen nach DGUV 308-008

Zielgruppe

  • Alle Mitarbeiter/innen, die Hubarbeitsbühnen bedienen bzw. dies zukünftig beabsichtigen

Inhalte

  • Theorie und Praxis nach DGUV 308-008
  • Rechtliche Grundlagen
  • Unfallgeschehen
  • Aufbau und Funktion von Hubarbeitsbühnen
  • Betrieb allgemein
  • Prüfungen
  • Sondereinsätze
  • Verkehrsregeln – Verkehrswege
  • Einweisung/Bedienübungen
  • Theoretische und praktische Prüfung

Voraussetzungen

  • gesundheitliche Eignung für das Bedienen von Hubarbeitsbühnen

Dauer

  • 1 Tag (8 Unterrichtstunden)

Kosten

  • 145,-€ umsatzsteuerfrei

Termine und Buchung

  • Die Kurse finden zeitgleich mit dem Kurs ASB-2, immmer am Dienstag statt
  • Bitte sprechen Sie uns hierfür per Telefon oder Email an
  • Anmeldeschluss zwei Wochen vor Kursbeginn

 

Buchungsübersicht

No upcoming events

Faltblatt zum Thema Arbeitsicherheit / PSA

psa0 a