Kursbeschreibung

Um auf europäischer Ebene ein einheitliches Ausbildungsniveau in der Baumpflege zu erreichen, sowie den länderübergreifenden Austausch von Personal zu ermöglichen, wurde 1999 vom European Arborist Council die Ausbildung zum  European Tree Worker ins Leben gerufen. Diese Ausbildung wird in 15 europäischen Ländern anerkannt und unterstützt. Unabhängig von den Zugangstechniken in den Baum, (wahlweise Arbeitsbühne oder Seilklettern) stehen baumbiologische und botanische Themen im Vordergrund.

Der Kompaktkurs bietet eine intensive Vorbereitung auf die Prüfung zum „European Tree Worker.“ Alle erforderlichen fachlichen, rechtlichen und  praktischen Grundlagen werden anhand praktischer Beispiele vorgestellt und in praktischen Übungen, Gruppenarbeiten und Exkursionen vertieft. Das Arbeiten in Kleingruppen bietet die Möglichkeit auf individuelle Situationen und Fähigkeiten einzugehen. Dieser Kurs setzt voraus, dass gewisse fachliche Grundlagen bereits bei den teilnehmenden Personen vorhanden sind.

Wenn Sie sich unsicher sind, ob Sie diese Grundlagen beherrschen, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf!

Ziel der Veranstaltung

  • Erlangen des Zertifikats zum European Treeworker

Zielgruppe

  • SKT-B Kletterer
  • Baumpfleger
  • Mitarbeiter aus dem Bereich Garten- und Landschaftsbau, Hausmeisterservice, Kommunen

Ablauf

  • vier Tage intensive Prüfungsvorbereitung
  • an den Tagen fünf und sechs Prüfung

Inhalt

  • Baumpflanzung, Qualitätsbeurteilung und Pflege von Jungbäumen
  • Altbaumpflege in Theorie und Praxis
  • Baumbiologie von der Wurzel bis zur Blattspitze
  • Pflanzenbestimmung, Pilz- und Bodenkunde
  • ZTV Baumpflege, Unfallverhütungsvorschriften
  • Prüfung

Abschlussprüfung zum European Tree Worker:

Theoretischer Teil

  • Schriftlich
  • Mündlich

Praktischer Teil

  • Bestimmungsübung (15 Baumarten)
  • praktisches Arbeiten
  • zwei Simulationen einer Baumpflegetätigkeit
  • Fachgespräch

Teilnahmevoraussetzungen

  • 1 Jahr Berufserfahrung in der Baumpflege
  • Fachliche Grundkenntnisse (Gehölzarten, Biologie, VTA,  ZTV, Rigging etc)
  • Arbeitsmedizinische Untersuchung (AMU G 41, H9)
  • Ersthelferkurs
  • Fachkunde im Umgang mit der Motorsäge (ASBaum 1)
  • ASBaum 2 oder mindestens Fachkunde für Hubarbeitsbühne nach BGG 966 für Arbeitsbühne oder
  • SKT-B für Seilklettern

Zusätzliche Voraussetzung für die Teilnahme am Kompaktkurs:

Der Kompaktkurs ist zur Prüfungsvorbereitung auf den ETW gedacht. Dieser Kurs setzt voraus, dass gewisse fachliche Grundlagen bereits bei den teilnehmenden Personen vorhanden sind. Wir erwarten grundlegende Artenkenntnisse, Kenntnisse der ZTV und der Baumansprache, so wie praktische Fähigkeiten im Bereich der Baumpflege. Damit wir Ihre fachlichen Voraussetzungen einschätzen können, nehmen Sie bitte mir uns im Vorfeld Kontakt auf.

Gültigkeit und Verlängerung des Zertifikates

Das Zertifikat "European Tree Worker" hat einen Gültigkeit von 3 Jahren. Zur Verlängerung des Zertifikates (Re-Zertifizierung) ist eine Teilnahme an Fortbildungskursen (insgesamt 30 Stunden) zusätzlich zu den Nachweisen der Ersten Hilfe, der Arbeitsmedizinischen Untersuchung und der 24-monatigen Berufstätigkeit in der Baumpflege erforderlich. 

In unserem Program finden Sie verschiedene Fortbildungsveranstaltungen an:

Verschiedene Kurse liegen zeitlich zusammen, so dass diese gut kombinierbar sind. Gerne beraten wir Sie!

Termine und Buchung

  • Die aktuellen Termine und Veranstaltungsorte finden Sie hier aufgeführt
  • Anmeldeschluss zwei Wochen vor Kursbeginn

Buchungsübersicht

European Tree Worker Climber

Beginn: 25.06.2018, 09:00
Ende: 29.06.2018, 17:00
Ort: Konrad-Zuse-Str. 3, 37671 Höxter

European Tree Worker Platformer

Beginn: 25.06.2018, 09:00
Ende: 29.06.2018, 17:00
Ort: Konrad-Zuse-Str. 3, 37671 Höxter

Gehölzerkennung und Verwendung

Beginn: 07.11.2017, 09:00
Ende: 08.11.2017, 16:00
Ort: Konrad-Zuse-Str. 3, 37671 Höxter

Fachgerechte Baumpflege

Beginn: 26.02.2018, 09:00
Ende: 27.02.2018, 16:00
Ort: Konrad-Zuse-Str. 3, 37671 Höxter

Fachseminar Kronensicherung

Beginn: 28.02.2018, 09:00
Ende: 28.02.2018, 16:00
Ort: Konrad-Zuse-Str. 3, 37671 Höxter