Kurzbeschreibung

Bei Arbeiten mit Seilklettertechnik muss gemäß den gesetzlichen Unfallverhütungsvorschriften die Rettung von verletzten Kletterern ständig gewährleistet sein. Demnach können und dürfen SKT- A Kletterer bei Fällungen mit Steigeisen keine Rettung durchführen, da sie nicht ausreichend geschult sind.

Der Lehrgang Steigeisen- und Stammrettung bietet ausgebildeten SKT- A Kletterern die Möglichkeit, die Rettung von Verletzen bei Kletterfällungen zur erlernen. Geschult werden, neben dem Aufstieg mit Steigeisen, verschiedene Zugangstechniken und Rettungsverfahren sowie die Handhabung nötiger Ausrüstungsgegenstände.

Zielstellung

Ziel dieses Lehrgangs ist es, SKT – A Kletterern den Zugang zu Fällbaustellen mittels SKT zu ermöglichen und ihnen somit die Aussicht auf Erweiterung ihres Einsatzbereichs zu gestatten.

Lehrinhalte

  • Gefahren beim Einsatz von Steigeisen, Unfallhergänge - und Ursachen (Theorieblock)
  • Vorstellung von Ausrüstungsgegenständen
  • Training verschiedener Aufstiegsmethoden
  • Training verschiedener Rettungsszenarien

Voraussetzungen

  • abgeschlossener SKT- A Kurs
  • arbeitsmedizinische Untersuchung zur Eignung (AMU), nicht älter als 24 Monate- weitere Informationen siehe hier
  • Erste Hilfe Kurs, 9 Unterrichtseinheiten  (45 Minuten) - nicht älter als 24 Monate.

Dauer

2 Tage (16 Stunden)

Kosten

360,- € umsatzsteuerfrei

Leihgebühr Kletterausrüstung 70,- €

Termine und Buchung

Die aktuellen Termine und Veranstaltungsorte finden Sie rechts aufgeführt.

Anmeldeschluss zwei Wochen vor Kursbeginn.

Informationsfaltblatt

- Informationsfaltblatt SKT (pdf, 800KB)

 

Buchungsübersicht

No upcoming events

Kursprogramm Seilklettertechnik

Faltblatt zum SKT Programm