Die fachlichen Anforderungen an das eingesetzte Personal bei der Spielgerätekontrolle sind hoch. Kenntnisse der speziellen sicherheitstechnischen Anforderungen an die Spielplätze und Spielgeräte, der rechtlichen Hintergründe, der verbauten Materialien und der technischen Regelwerke (z.B. DIN EN 1176) sind zwingend erforderlich.

Das Bildungszentrum bietet für Sie verschiedene Lehrgang zum Thema Spielplatzkontrolle an:

Wer mindestens zwei Jahre Berufserfahrung im Bereich Spielplatzkontrolle oder -bau vorweisen kann, hat die Möglichkeit im den Kurs und die Prüfung zum "Qualifizierten Spielplatzprüfer"  zu absolvieren.

Nach erfolgreicher Teilnahme sind Sie in der Lage alle Kontrolle wie die Jahresinspektion oder die Neuabnahme von Anlagen durchzuführen.

Der Abschluss ist drei Jahre gültig. Nach drei Jahren sollten Sie einen Auffrischungskurs besuchen:

Ziel des eintägigen Kurses ist die Verlängerung des Zertifikates von "Qualifizierten Spielplatzprüfern" und eine Auffrischung der rechtlichen und fachlichen Themen im Bereich Spielplatzkontrolle.

Neben den aktuellen rechtlichen Grundlagen geht es um die praktische Anwendung, in dem Spielgeräte vor Ort auf Ihren Sicherheitszustand geprüft werden. Ein wichtiger Aspekt des Kurses ist der Austausch. Eigene Problemstellungen aus der Praxis können von den Teilnehmern mitgebracht werden (Fotos und Gerätedetails), diese werden dann im Kurs besprochen.

Der Grundlagenkurs ist für Personen gedacht, die die Operative Kontrollen durchführen müssen. Im Kurs werden die Grundlage der DIN EN 1176 vermittelt und die Spielplatzkontrollen praktisch trainiert.

Diese Weiterbildung für Fachkräfte nach DIN EN 1176 und dient als ein Training der Spielplatzkontrolle. Es geht um die Einschätzung von Situationen und die praktischen Konsequenzen in der Praxis.

Der Fachlehrgang soll den Entscheidungsträgern aus Verwaltung, Wohnungswirtschaft und sonstigen Bereichen die mit der Konzeption, Planung, Bau und Betrieb von Spielplätzen beschäftigt sind eine Übersicht über die pädagogischen und fachlichen Grundlagen zur Spielplatzplanung, die zu beachtenden technischen Regelwerke wie zum Beispiel die DIN EN 1176 oder die Vorgaben des GUV vermittelt werden. Auf dem Lehrgang werden die gesetzlichen Rahmenbedingungen dargestellt und anhand von Urteilen zu Unfällen der Haftungsumfang dargestellt.

Des Weiteren werden Möglichkeiten zur Organisation der Spielplatzkontrollen, der Wartung, und zur Reparatur von Spielgeräten und Spielanlagen gezeigt und im Bedarfsfall diskutiert. Ins Besander wir hier auf die notwendige Qualifikation der eingesetzten Mitarbeiter oder der Beauftragten Firmen eingegangen.

Skate- und Bikeanlagen haben sich in den letzten Jahren als fester Bestandteil in Freizeitanlagen etabliert. Zu dem werden die Anlagentypen immer vielfältiger. Um einen ordnungsgemäßen und sicheren Spielbetrieb im Rahmen der Verkehrssicherungspflicht zu gewährleisten, sind diese Anlagen regelmäßig auf einen verkehrs- und spielsicheren Zustand zu überprüfen.

Der Teilnehmer ist in der Lage selbstständig die Kontrolle von Skate-Einrichtungen und anderen Trendsportanlagen durchzuführen und offensichtliche Gefahrenquellen zu erkennen und zu dokumentieren.

Um einen ordnungsgemäßen und sicheren Spielbetrieb im Rahmen der Verkehrssicherungspflicht zu gewährleisten, sind die vom Spielplatzträger zu unterhaltenen Kinderspielplätze regelmäßig auf einen verkehrs- und spielsicheren Zustand zu überprüfen.

 

Buchungsübersicht

Qualifizierter Spielplatzprüfer nach DIN 79161 in Höxter

Beginn: 04.12.2017, 09:00
Ende: 08.12.2017, 16:00
Ort: Konrad-Zuse-Str. 3, 37671 Höxter

Fachkraft Spielplatzkontrolle in Höxter

Beginn: 04.12.2017, 09:00
Ende: 07.12.2017, 16:00
Ort: Konrad-Zuse-Str. 3, 37671 Höxter

Fachseminar für Planung, Management und Betrieb von Spielplätzen

Beginn: 16.11.2017, 09:00
Ende: 16.11.2017, 17:00
Ort: Konrad-Zuse-Str. 3, 37671 Höxter

Planerworkshop Spielplatzgestaltung

Beginn: 17.11.2017, 09:00
Ende: 17.11.2017, 17:00
Ort: Konrad-Zuse-Str. 3, 37671 Höxter

Rezertifizierung / Weiterbildung für Spielplatzprüfer

Beginn: 14.11.2017, 09:00
Ende: 14.11.2017, 16:00
Ort: Konrad-Zuse-Str. 3, 37671 Höxter
Gebühren: € 210,00

Praxistag Spielplatzkontrolle in Höxter

Beginn: 15.11.2017, 09:00
Ende: 15.11.2017, 16:00
Ort: Konrad-Zuse-Str. 3, 37671 Höxter
Gebühren: € 155,00

Rezertifizierung / Weiterbildung für Spielplatzprüfer - Zusatztermin

Beginn: 15.11.2017, 09:00
Ende: 15.11.2017, 16:00
Ort: Konrad-Zuse-Str. 3, 37671 Höxter
Gebühren: € 210,00

Rezertifizierung / Weiterbildung für Spielplatzprüfer

Beginn: 25.01.2018, 09:00
Ende: 14.11.2017, 16:00
Ort: Konrad-Zuse-Str. 3, 37671 Höxter
Gebühren: € 210,00

Rezertifizierung / Weiterbildung für Spielplatzprüfer

Beginn: 18.04.2018, 09:00
Ende: 14.11.2017, 16:00
Ort: Konrad-Zuse-Str. 3, 37671 Höxter
Gebühren: € 210,00

Kursprogramm Spielplatzkontrolle

Faltblatt Spielplatzkontrolle